13. Internationales Flyballturnier beim VdH-Durbachtal vom 6.07.-07.07.2019

Neuer Teamrekord!!!!

Wahnsinn.......14x 18er Zeiten gelaufen, neue Bestzeiten für Coffee mit 4,60 und Sky mit 4,10, 4,2 er Zeiten für Iceman, eine 4,48 von Ally, Karma und Mylo, die in brütender Hitze konstant und fehlerfrei laufen..............ein tolles, erfolgreichen und super spaßiges Wochenende liegt hinter uns.

Wie jedes Jahr ist das Turnier im Durbachtal eines der absoluten Highlights, ein Garant für Spaß, gute Laune, geniale Orga und spannende Läufe.

Bereits am Donnerstag machte sich ein großer Teil der FF´s auf den Weg ins Durbachtal. So konnten wir am Donnerstag in aller Ruhe unseren Teambereich in Beschlag nehmen, aufbauen und zusammen mit guten Freunden aus anderen Teams einen schönen Abend verbringen.

Freitag nachmittag war dann das Team wieder komplett und auch die Nachzügler im FF-Camp angekommen. Feuchtfröhlich ging es dann in die Nacht........für manche zu feuchtfröhlich ;)

Zu Turnierbeginn am Samstag waren dann alle............ok, fast alle........wieder fit. Die ersten Läufe im Speedtrial waren vielversprechend und wir belegten am Ende des Tages den 3. Platz in der 2. Div belegen.

Alle Teams lagen zeitlich recht eng zusammen, so dass der Sonntag spannende Rennen versprach.

Letztendlich belegten wir den 2. Platz im DE, mussten uns nur nach einem gewonnenen Finale im Re-Finale geschlagen geben.

Wieder einmal ist das Turnier im Durbachtal durch die Herzlickeit, Geselligkeit und Leichtigkeit zu einem der Höhepunkte in der Flyballsaison geworden, wir kommen wieder...............und dann ziehen wir den Bayern die Lederhosen aus ;)



Indoor-Turnier/ Messe Hund & Katz in Dortmund vom 18.05.-19.05.2019

Gut gelaunt machten wir uns am Freitag geschlossen auf den Weg nach Dortmund zu unserem aller ersten Indoor-Turnier.

Somit wussten wir nicht recht, was uns erwarten würde, aber die Lust auf etwas komplett Neues war groß.

Die Atmosphäre in der Indoorhalle war unbeschreiblich.........laut, spannend, aufregend, genial und nochmals laut.

Schon unsere erste Trainingseinheit am Freitagmittag lief besser als erwaretet. Alle Hunde liefen nach kurzer Eingewöhnungszeit ohne Probleme ihre Bahnen.

Am Samstag starteten wir in einer extrem starken 2. Division, in der wir uns eigentlich schon als Kanonenfutter gesehen hatten (immerhin war unsere gemeldete Zeit ca. 1 Sekunde langsamer als die der anderen Teams in Div 2).

Doch manchmal kommt es anders................ wir haben die Halle gerockt!! Besonders unserer Rampensau Labbi Mylo merkte man null Unsicherheit an, er lief mit extra Energie und Speed als wäre er schon immer in der Halle gelaufen. Was uns an Endgeschwindigkeit gefehlt hat, haben wir durch fehlerlose Läufe wett gemacht und landeten mit einer unglaublichen neuen Teambestzeit von 18,23 am Ende auf dem zweiten Platz.


Wir sind uns nach diesem Erlebnis "Indoor-Turnier" sicher, es wird ncht das letzte Mal gewesen sein! Wir sind alle extrem stolz auf unsere Hunde, die trotz komplett neuer Situation über sich hinausgewachsen sind.




Jubiläumstrnier beim V.E.A Borken am 4.05.-05.05 2019

Und wieder ist ein Flyball Wochenende zu Ende. Es war scheisse kalt,  aber sehr erfolgreich...Das Team war spitze! Alex muss an ihren Nerven arbeiten, sie vertrat Tomek als Starter, der knapp eine Woche vorher unbedingt seinen Blinddarm abgeben wollte.  Der Rest, grosse Klasse. Sky und Uli, Ally und Petra, Karma und Petra, Mylo und Stephan, Coffee und Ka.
Toller 2ter Platz nach spannendem Finale und Refinale. Danke an die Quickstepers für das tolle Turnier.
Danke Michelle . Danke Kiki🥎.

 

 

 

 




Anfängerturniere 2019


Die Saison 2019 begann für uns mit den Anfängerturnieren in Lich und Beselich.

Das erste Turnier der Saison in Lich begann trotz bestem Frühlingswetter etwas holprig oder vielleicht waren unsere Erwartungen auch einfach etwas zu hoch. An diesem Tag erlebten wir eine kleine Achterbahn der Gefühle. Unser Newbie Iceman, der bisher unser kleiner "Turbo-Streber" war (keinerlei Macken oder Schwächen im Training und eine Trainingsentwicklung, von der man nur den Hut ziehen konnte), wurde von der Pfeife des Schiris völlig aus dem Konzept gebracht.

Nach anfänglicher Ratlosigkeit (wie geht man damit um, wenn der Süße sich einfach hinlegt, wenn er die Pfeife des Schiris hört?) haben wir kurzerhand umgestellt und Iceman die Möglichkeit gegeben von der letzten Position zu starten. Und das hat dann letztendlich super funktioniert. Gute Entscheidung von unserer Motivatorin und Trainerin Alex, die uns wie immer gut im Griff hat.


Tomek und Iceman sind ein tolles Team, wie man im Video sehen

kann. (Reihenfolge im Video: Uli mit Sky, Petra mit Karma, Jana mit Dundee und Tomek mit Iceman)


Petra startete an dem Tag das erste mal mit Ally und hat diese Saison mit zwei Hunden, die sie startet alle Hände voll zu tun. Sie und Ally haben sich super gut und schnell aufeinander eingestellt und liefen zusammen, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Super Leistung und schon beim ersten Turnier geniale Wechsel.

Ka mit Coffe, Stephan mit Mylo und Uli mit Sky konnten mit ihrem ersten Turnier voll zufrieden sein und voll Vorfreude auf die kommende Saison blicken. Bei diesen Teams "läuft" es!!

Außerdem durften an diesem Tag Su mit Elvis das erste Mal an den Start und "alter neuer Hase" Jana mit Dundee unterstützen uns prima.

 Elvis war noch etwas von der Atmosphäre verunsichert und  musste kurz dran erinnert werden , was Flyball überhaupt ist. Aber auch er wurde im Laufe des Vormittags immer sicherer und hat es fast geschafft, eine komplette Bahn zu laufen. Noch etwas Training und es klappt bestimmt.

Dundee ist ins Turniergeschehen eingestiegen, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Er war zuverlässig und hatte sichtlich Spaß, während Jana einen guten Wechsel nach dem anderen gemacht hat. Wir hoffen euch noch auf dem einen oder anderen Turnier als Teil der Mannschaft einplanen zu können.

Kiki unser Boxenlader war wie immer der Fels in der Brandung, der einfach keine Fehler an der Box macht. Und unser Tut-Tut war natürlich auch da und hat uns wie immer tatkräftig unterstützt. Danke Silvi, Du bist der gute Geist der FF und die beste Unterstützung, die man sich wünschen kann, auf fast jedem Turnier.



Eine Woche später trotzen wir den eisigen Temperaturen und starteten bei dem Anfängerturnier in Beselich, diesmal nur der "harte Kern",(Tomek mit Iceman, Petra mit Karma und Ally, Ka mit Coffee, Alex mit Leila und Uli mit Sky), leider ohne Mylo, der verletzungsbedingt kurzfristig ausgefallen war. Stephan war trotzdem von Anfang an dabei, um das Team zu unterstützen.

Dieser Tag entwickelte sich zu einem riesigen Überraschungspaket.


Alex entschied, bei den Läufen von Iceman,  sich voll uns ganz auf ihn zu konzentrieren und ihn von der Box aus anzufeuern und zu  motivieren. Dadurch wurde kurzerhand Stephan zum Starter von Leila. Ohne große Erwartungen gingen wir an den Start und nach dem Rennen mit einem neuen Dream-Team vom Platz. Stephan unser Viszla-Versteher schaffte es doch tatsächlich unsere Leila so zu motivieren, dass sie eine neue PB von 4,98sec gelaufen ist. Wir waren platt und gleichzeitig begeistert. Mit dem Ergebnis hatte keiner gerechnet und Stephan startet nun bei Turnieren außer Mylo natürlich auch Leila.

Dadurch kann sich Alex in Zukunft komplett auf das Team, Aufstellung, Zeiten etc widmen.

Iceman zeigte in seinem zweiten Turnier keinerlei Nerven mehr und lief wie ein Profi ohne jeglichen Fehler und konnte gleich zu Beginn der Saison eine gigantische Zeit von 4.30sek laufen. Wir sind gespannt, was diese Saison alles möglich ist, denn Luft nach oben gibt es auf jeden Fall noch. Tomek plant schon die Weltherrschaft!

Ka mit Coffee fehlerfrei und mit super Wechsel (Hattrick im OK-Wechsel), Petra mit Karma gewohnt zuverlässig und auch hier super Wechsel. Zusammen mit Petra konnte Ally auch glänzen und lief fehlerfrei und rasant (für einen Aussie) mit Zeiten zwischen 4.54 und 4.7 sec.

Eigentlich hatten wir diese Saison damit gerechnet durch die neue Ulna-Höhenmessung bei den Hunden eine geringere Hürdenhöhe zu bekommen. Sky hat nunmal echt kurze Beine und 30er Hürden sind schon eine Hausnummer für sie. Aber nachdem das nun auf die nächste Saison verschoben wurde, ist unser Ziel das Beste draus zu machen. Und Sky machte das Beste draus, sie schaffte an dem Tag eine PB von 4,18sec, unglaublich und einfach genial, was in dem kleinen Wirbelwind steckt.



Und anschließend unser  letztes Anfängerturnier des Jahres in Weilburg........jetzt beginnt der Ernst 🤣. Wir mussten das Team etwas umstellen, da unser Tomek ausfiel. Also startete Alex Iceman und Ally wurde nur von Petra gestartet. Jana und Dundee waren wieder mit dabei und hatten wie immer sehr viel Spass. Unsere alten Hasen, ob Hund oder Mensch meisterten ihre Aufgaben hervorragend. Unser Coffee lief PB von 4,65 sek. Super Coffee und Ka. Es war etwas nass zwischen durch, aber alle kamen auf ihre Kosten. Wir liefen Teamrekord, zwar mit Einsprunghilfe...aber unser Rekord. Danke an die Weilburger für die Oraga. Es war wieder spitze bei Euch!!




12. Internationales Flyballturnier beim VdH-Durbachtal vom 7.-8.07.2018


3 - 2 - 1.....3 Platz beim Turnier der Touch Dogs in Korbach, 2.Platz bei der DFM in Exertal uuuuund jetzt 1. Platz in der dritten Div. in Durbach. Unser Training und alle Vorbereitungen haben sich diese Saison tatsächlich ausgezahlt!!!!

Das Wochenende war anstrengend, laut, spannend, lustig................also einfach nur genial!!!!

 

Nach einem gelungenen recht caipilastigen Freitagabend begann am Samstag gegen 10:30 für uns das Turnier. 4 Rennen a 3 Heats lagen an diesem Tag vor uns. Mit unserer schnellsten gelaufenen Zeit an diesem Tag von 19.25 sek erreichten wir den ersten Platz in unserer Divison und somit erst einmal ein "Freilos" für das Double Elemination am Sonntag.


So konnten wir den Samstagabend in vollen Zügen mit allen liebgewonnenen Flyballfreunden genießen, erst die Guggemusik und anschließend die open-air Party. Schee war´s!!!!


Sonntag stiegen wir dann erst etwas später ins Renngeschehen ein und schafften es recht problemlos bis ins Finale.

 

 



Dort mussten wir uns zunächst unseren Gegnern, den Phönix, geschlagen geben. Also wieder Re-Finale!

Diesmal gingen wir voll konzentriert an die Sache und es hat sich gelohnt. Neuer Mannschaftsrekord (in dieser Zusammensetzung) von 19.03 sek und Mensch und Hund blieben fehlerfrei, selbst im allerletzten entscheidenden Lauf gab es noch einen super Start von Ally und drei OK-Wechsel von Smilla, Mylo und Sky.

Und schon war er da, der Sieg - der Pokal!


 

 



 

 

 

 












Deutsche Flyball Meisterschaft 2018 vom 16.06-17.06.2018 in Extertal


Wir sind Deutscher Vizemeister der 3. Division!!!!!!!

Waaaahhhnsinn!!!

Unser Rückblick der etwas anderen Art:














______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Den Start der Saison 2018 haben wir am 25.03.2018 eingeläutet.


Vielen Dank an die Licher Flyballtems für die spontane Einladung zu einem EJS-Trainigstag unter Turnierbedingungen.


Bei unerwartet sonnigem und trockenem Wetter konnten wir so testen, wo wir nach dem langen Winter und der wetterbedingten überlangen Trainigspause stehen.


Dieses Jahr gehen für die Fantastic Four an den Start:


Alex mit Leila

Helen mit Smilla

Ka mit Coffee

Petra mit Karma

Stephan mit Milo

Tomek mit Ally

Uli mit Sky und

Boxenlader Kiki


Und was soll ich sagen, trotz personeller Veränderungen, einer deutlichen Reduzierung der Hunde und zwei kompletten Newbies lief es besser als gedacht. Klar hier und da kam typisches FF-Chaos zum Vorschein, aber unterm Strich können wir echt stolz sein auf unser tolles Team.

Stimmung war prima, die "alten Hasen" Milo, Karma und Ally liefen wie erwartet, mit viel Elan und Spaß, zuverlässig und fehlerlos. Unsere Smilla entwickelt sich zum Turbostarter und Leila hat selbst nach 2 Jahren Pause keine Probleme an alte Zeiten anzuknüpfen.

Unsere zwei Newbies Coffee und Sky haben uns positiv überrascht. Mr. Coffee hat keinerlei Nerven gezeigt und lief von Anfang an ohne Fehler und wurde mit jedem Lauf sicherer. Toller Auftakt!!

Sky konnte zeigen was in ihr steckt und hat von Anfang an den Turbo ausgepackt,  nur die Ablenkung von außen ist  noch eine große Baustelle, der wir uns im Training intensiv widmen müssen.


Alles in allem ein schöner, lustiger und vielversprechender Start in die neue Saison. Hier einige Impressionen aus Lich:









Wir sind eine echt "nette" Truppe :


 

 

 

 



________________________________________________________________________________________________________



Fantastic Four      

Aktuell schnellste und gültige Zeit der "Fantastic Four"

18,69 sec (Lich, 23.09.2017)

 

2017 waren wir auf folgenden Turnieren:


4. Anfängerturnier in Weilburg    25.03.

1. Anfängerturnier in Beselich     09.04.

Jubiläumsturnier in Lich               13.05.

EFC in Brügge/Belgien                  26.-28.05.

6. Flubber-Cup in Drolshagen      10.06.

11. Int. Flyballturnier Durbachtal  08.-09.07.

2. Flyball Cup VdH Wetzlar            29.07.

1. Flyball Cup Beselich                  12.08.

4. Weilburger Flyball Cup              26.08.

15. Giessener Flyball Cup             02.09.

2. Licher Flyball Cup                      23.09.


2016

 

Turnierplanung 

 

 

3. Anfängerturnier in Weilburg         09.04.2016     

      

2. Flaming 4 Anfängerturnier            23.04.2016     

 

1. Licher Anfängerturnier                  07.05.2015        

 

Hessen-Trophy 5. FlubberCup          12.06.2016      

 

10. Int. Flyballturnier Durbachtal      09.-10.07.2016

 

Hessen-Trophy 1. Flyball Cup

                    beim VdH Wetzlar          23.07.2016

 

DFM 2016                                           13.-14.08.2016   

 

Hessen-Trophy 3. Weilburger

                              Flyball Cup           27.08.2015     

 

Hessen-Trophy 14. Gießener Cup    03.09.2016     

 

 

 

 

2015

 

Unsere Turnier und die Platzierungen

 

Anfängerturnier in Weilburg             19.04.2015     

      

1. FantasticHopserCup                     02.05.2015        CaipiHopser Div2

                                                                                      Platz 3,  23,16 sec

 

Turnier in Weichersbach                  30.05.2015        Division 1

                                                                                      Platz 4,   20,82 sec

 

Hessen-Trophy FlubberCup             14.06.2015       Division 2

                                                                                     Platz 4,  20,85 sec

 

EFC 2015                                            07.-09.08.2015  Division 13

                                                                                      Platz 5,  20,33 sec

 

Hessen-Trophy Wetzlar                    15.08.2015       Division 1

                                                                                     Platz 4,  20,29 sec

 

Hessen-Trophy Weilburg                  30.08.2015      Division 1

                                                                                    Platz 4,  19,98 sec

 

Hessen-Trophy Gießen                     05.09.2015      Division 1

                                                                                    Platz 3,  20,57 sec

 

Hessen-Trophy Lich                          26.09.2015     Division 1

                                                                                    Platz 4,  19,53 sec

 

 

 

2014

 

Turnierbericht: Anfängerturnier bei den Oggerschummer Wieseln 13.04.2014

 

Am Sonntagmorgen machte sich das Team in aller Frühe auf den Weg nach Oggersheim. Die Autos wurden ausgeladen und ruckzuck die Zentrale errichtet. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es dann nach der Team Besprechung los. Unsere 2 Newbies legten einen super Start hin. Mylo und Raffi meisterten ihre Läufe mit wenigen bzw. gar keinen Fehlern. Wir liefen am Vormittag ausschließlich mit Hilfen und starteten als Vorletzter in den Nachmittag.  Im Double Elimination ging es dann zur Sache und wir kämpften im Finale gegen unsere ehemaligen Teamkollegen, den Flying Hot Dogs. Das Finale gewannen wir und so mussten wir ins Re-Finale.  Die Nerven hielten und wir entschieden mit 3 zu 2 Punkten das Re-Finale für uns.  Sogar bei  Tom (sein erstes Turnier mit Starthund Mac),der für seine innere Ruhe und Gelassenheit bekannt und gefürchtet ist, schnellte der Puls nach oben.

So belegten wir mit einer Zeit von 22,41 sek. , den ersten Platz!!!  Wir danken allen Mitstreitern für die Fairen und spannenden Läufen.

Mächtig stolz fuhren wir nach Hause…unser erster erster Platz J

Wir danken den Oggersheimern für die super Orga, leckeres Catering und den freundlichen Empfang.

Mit dabei waren:

Stephan mit Mylo

Kerstin mit X

Michelle mit Pebbles

Pati mit Raffi

Ka mit Nanjo und Quennie

Alex mit Pille

Tomek mit Krümmel

Tom mit Mac

 

 


Turnierbericht: Durbachtal 12. - 13.07.2014

Am Freitag Nachmittag reisten wir bereits in Ebersweier an und schlugen unsere Zelte auf. Nach einem gemütlichen Grillabend mit Erdbeerlimes mussten wir spätabends fluchtartig wegen einem Wolkenbruch unseren Shelter verlassen und unsere Schlafgelegenheiten aufsuchen.

Am nächsten Morgen ging es dann los mit den ersten Läufen, zu unserem Leid waren unsere Hunde schneller als bisher auf den Turnieren und so liefen wir BreakOuts und wurden disqualifiziert. Andere Teams trösteten uns, daß läge am Durbacher Rasen. Nächstes Jahr melden wir einfach schneller.

Unser Tomek gab abends beim Gaudi-Wettbewerb alles und gewannen für unser Team eine Dummybox von Kaiser. Vielen Dank nochmal an den VDH Durbachtal

6. Platz Division 3 mit einer offiziellen Bestzeit von 21,25 sec

 

Turnierbericht: DFM 26. - 27.07.2014

Die Deutsche Flyballmeisterschaft fand diesmal in Haßloch auf der ehemaligen Pferderennbahn statt. Auch hier war der Auftakt der FreitagGrillAbend.

Am Samstag wurde es dann ernst: Wir sollten in der 6. Division starten. Im Laufe des Tages mussten wir feststellen, dass Leila zwar gut und schnell lief, doch noch zu aufgeregt und mehr an den Zuschauern interessiert war. Deshalb entschieden wir uns, sie am Sonntag bei den Ausscheidungsläufen nicht aufzustellen und hatten dadurch  nur 5 Hunde zur Verfügung. Die gestalteten sich zu einem wahren Krimi für uns, da Krümmel irgendwann am Ende seiner Kraft angekommen war und Mylo entschied, dass es weniger kraftaufwendig ist, wenn man an den Hürden vorbei lief. Aber es half nichts, Stephan unterstützte ihn mental so gut es ging und da unsere Gegner ebenfalls nicht fehlerfrei liefen, durften wir uns am Ende des Turniers "Deutsche Meister 2014 in der 6. Division" mit einer Bestzeit von  22,44 sec nennen.

 

 

 

2013


 

Turnierbericht:  Walldorf 22.09.2013

Die Hälfte des Teams reiste am Samstagmorgen in Walldorf an.Wir checkten im Hotel ein und gingen dann erst mal richtig lecker essen. Am Nachmittag besuchten wir die Hobbits auf dem Turniergelände und bauten unseren Shelter und Pavillon auf. Wir boten unsere Hilfe an, aber die Hobbits hatten wie immer alles im Griff. Nach einem Tipp von Manu und Saskia fuhren wir dann nach Speyer…und haben dann erst mal wieder was gegessen…

Am Abend ging es zurück zum Turnierort und wir warteten auf unsere restlichen Teammitglieder. Zusammen wurden dann noch ein, zwei Bierchen getrunken und dann ging es schon ins Bettchen. Am Sonntagmorgen um halb acht trafen wir uns und warteten auf den Beginn. Schnell ging es dann los. Super Orga! Wir hatten uns vorgenommen den ganzen Tag über immer Hilfe zu benutzen und das taten wir auch.

Tom durfte mit Mac ran und zeigte was in ihm steckt.  AlleHunde liefen wie immer problemlos und machten alle eine sehr gute Schwimmerwende. Im 2ten Rennen durften dann zum ersten Mal Pati und Raffi ran und siehe da…sie machten es wie (erwartet ;-)) großartig. Auf Grund der benutzten Hilfe konnten wir keine Zeit erlaufen oder überhaupt gewinnen, aber für uns war es ein erfolgreicher Abschluss der Saison 2013.


 

Danke an Cathleen die uns die Saison über so fleißig unterstützt hat und bald auf eine lange Reise geht.  Dein Team wünscht Dir dabei alles Gute,  wir denken an Dich und werden Dich vermissen!


 

Mit dabei waren:

 

  • Stephan (Boxenluder)
  • Kerstin (Linienrichter, Trainer)
  • Michelle mit Pebbles
  • Pati mit Raffi
  • Cathleen mit Luke
  • Alex mit Pille
  • Tomek mit Krümmel
  • Tom mit Mac 

 


 


 

Turnierbericht:  GießenCup 31.08.13 und 01.09.13

Samstagmorgen um 7 Uhr trafen wir uns in Gießen um das Hauptquartier einzurichten, wir hatten einen tollen Platz direkt am Ring. Nach einem leckeren Frühstück, begann die Richter/Teamleiterbesprechung und wir starteten geg. 10 Uhr in die Div.2 –Round Robin (wir rutschten auf Grund einer Teamabsage eine Div. höher).

Gegen unseren ersten Gegner „Wasserträger Express“ liefen wir eine tolle Rasenzeit von:  21,75 Sek.

UND dann… Ein Wespennest brachte alles durcheinander…


 

Die Bahnen wurden versetzt, aber es half nix.  Eine Lösung musste her und so wurde auf einer Bahn gegen die Uhr gelaufen (ohne Gegner). Es war sehr interessant dabei zu zusehen, denn es wurden einige BO’s der anderen Teams gelaufen.


 

Dann waren wir dran, ein komisches Gefühl, so ohne Gegner…ABER:  wir schafften eine super Zeit von


 

21,24 Sek.!!! Unsere RASENBESTZEIT!!!


 

Am Sonntagmorgen trafen sich einige schon früher und bereiteten unserer Trainerin eine kleine Geburtstagsüberraschung…

Sonntag starteten wir dann als drittbester vom Vortag ins Double Elimination. Wir gaben alles und verloren jeweils 3:2 unsere Rennen und landeten auf Platz 5 in Div.2.


 

Wir gingen als 9 Bestes Team von 22 Teams vom Platz und sind mächtig stolz!

Mit dabei waren:


 

 

  • Stephan und Michelle mit Pebbles
  • Kerstin mit X
  • Patti mit Mac
  • Ka mit Chica
  • Cathleen mit Luke
  • Alex mit Krümmel
  • Tom, Tomek und Caroline als Helfer und Unterstützer
  • Bruno, Raffi, Nanjo, Kim , Pille und Queenie - Unser FANCLUB 

 


 


 

Turnierbericht:  3 Ländereck Turnier – 03.08 und 04.08 in Sauldorf 

Eine Woche vor Turnierbeginn reisten wir mit unseren Zelten und WoWa in Sauldorf an. Wir nisteten uns auf dem Campingplatz TipiHof ein und hatten einen tollen Urlaub zusammen. Es gab viel zu lachen und die eine oder andere „komische“  Sache passierte…

Es wurde gefeiert, gebadet und es gab Unmengen an Caipi … also es war feucht und fröhlich

Am Freitagabend, den 02.08 bauten wir unser Shelter auf, um am Samstag erst nach dem Frühstück zum Turnierplatz zu gehen. 

Nach der netten Begrüßung von Pit und seinen Gefährten,starteten  wir im Round Robin in Div. 3,am Mittag stand dann fest:  5. Platz Division 3. Zeit: 22,46 sek.


 

Am Samstagabend ging es zur tollen Party, mit klasse Musik und….Caipi. Es wurde viel getanzt…

Der Sonntagmorgen, fing dann etwas „schwer“ an, aber wir sind ja Profis, also mit aller Kraft voraus.  Wir liefen uns sehr gut ein, dann sollte es Mittagspause geben und auf einmal wurde der Himmel schwarz. Erst ein paar Tropfen, aber dann sauste eine Böe durchs Gelände. Wir hatten Glück, das alle unter dem Shelter standen, so konnten wir ihn mit aller Kraft festhalten.Einige Teams hatten dieses Glück nicht, da flogen Pavillons durch die Luft, Hunde Boxen etc. Gott sei Dank, wurden weder Menschen noch Hunde verletzt. Aufgrund der enormen Schäden, konnte das Turnier nicht fortgesetzt werden. Die Sieger wurden anhand gelaufener Bestzeiten und der bis dahin gelaufenen Rennen ermittelt.


 

So belegten wir 4.Platz in Div.3


 

Alles in allem war es eine tolle Woche und wir freuen uns auf eine Fortsetzung…

Mit dabei waren: 


 

 

  • Stephan mit Pebbles
  • Tomek mitKrümmel
  • Kerstin mit X
  • Michelle mit Mac
  • Alex mit Pille
  • Patti die ihr erstes Turnier erlebte.

 


 

Besonderen Dank an Judith und Einstein die uns auch unterstützten.


 


 


 

Turnierbericht:  2.FlubberCup – Hessen Trophy – 15.06.2013


 

Am Samstagmorgen, trafen wir uns um halb sieben in Brün. Nachdem Aufbau unserer „Zentrale“ und einem ausgiebigen Frühstück, ging es mit Teamleiter/Richterbesprechung los.

Um halb zehn starteten wir im Round Robin in Div. 2, am Mittag stand dann fest: 


 

1.Platz Division 2 mit einer Bestzeit von 22,15 Sek.


 

Nachmittags wurde DE gelaufen, unsere Hunde haben wie immer alles gegeben,doch die Gegner machten keine Fehler mehr und liefen 2 sek. schneller…da hattenwir mit unseren

5 Hunden keine Chance.


 

Ergebnis:  4.Platz im DE


 

Als einer der kleinsten Teams mit 5 Leuten, stellten wir 2 Linienrichter, die Ihren Job wieder einmal echt gut machten, auch wenn es etwas stressig war.


 

 

  • Stephan mit Pebbles (Boxenlader)
  • Michelle mit Mac  (Linienrichter, Boxenlader)
  • Tomek mit Krümmel (Boxenlader)
  • Alex mit Pille (Boxenrichter+Boxenlader)
  • Kerstin mit Felix (Linienrichter) 

 


 


 

Turnierbericht 1. Flying Dragons Turnier in Wachtberg - 27.04.2013:


 

Um ein entspannendes Team Wochenende zu haben, reisten wir schon am Freitag in Wachtberg an. Bei Fam. Henseler fühlten wir uns richtig willkommen. Danke.

 

Am Samstagmorgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, ging es los zum Turnierort.

Schnell war alles aufgebaut, so langsam sind wir ja Profis…

Michelle holte dann eine riesen Überraschung aus dem Auto, wirklich eine riesen Überraschung – Sie hatte einen Aufsteller mit unserem Logo besorgt –uns blieb bei diesem Anblick die Luft weg.

Nach der Teambesprechung ging es dann los: Round Robin Div.1…, ziemlich zügig fanden wir unsere Bestform und knackten unseren Rekord vonGießen mehrfach, nach wirklich Superläufen stand dann am Mittag fest:


 

1.Platz, Division 1 mit einer Bestzeit von 21,11 Sek.


 

Nachmittags wurde DE gelaufen und wir mussten feststellen, dass die anderen Teams doch um einiges stärker waren. Aber wir schafften nochmal eine sehr gute Zeit von 21,80 Sek. und belegten Platz 4.

Vielen Dank an die Flying Dragons und Jo mit Team für das wirklich gut organisierte Turnier. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Glücklich kehrten wir in unseren Gasthof zurück und feierten, bis uns die Müdigkeit übermannte…


 

Es war für uns ein sehr erfolgreicher Tag, an dem wir als Team alles gegeben haben.

 

 

  • Stephan (Boxenlader) ,gut gemacht Finanzminister!
  • Cathleen mit Mac (fanden zusammen, da Luke leider wg.Verletzung ausfiel).
  • Tomek mit Krümmel, immer die Ruhe selbst .
  • Michelle mit Pebbles, die das erste Mal als Team auf einem Turnier zusammen starteten.
  • Alex mit Pille , der dank Leberwurst alles gab.
  • Kerstin mit Felix, unser spurtendes Schlusslicht. 

 

 


 

__________________________________________________________________________


 


 

Turnierbericht Gießen Cäppi 2013:

 

Morgens um 07.00 Uhr trafen wir uns zu unserem ersten Turnier 2013 in Gießen. Hochmotiviert baute das ganze Team unser neues Shelter auf. Stühle, Boxen, Tisch fanden einen Platz. Zusammen wurde lecker gefrühstückt. Nach der Richterbesprechung ging es dann los...

Puh, die Aufregung stieg...

Eingeteilt waren wir in Div. 2 Speed Trail. Der erste Lauf war noch chaotisch, doch es wurde von Mal zu Mal besser! Und dann - eine Zeit von 21,99 sek. WAHNSINN! Das gibt es nicht. Wir sind unsagbar stolz. DE Platzierungen gab es auf Grund des reinen Anfängerturniers nicht. Aber das ist völlig in Ordnung. 

Es war ein super Turnier: Danke an Gunter und sein Team.

Folgende Hunde und Menschen waren an unserem Erfolg beteiligt:

 

  • Kerstin (Trainer und Capitain) mit X und Mac
  • Tomek (Präsident) mit Krümmel
  • Stephan (Finanzminister) mit Pebbles
  • Michelle (Boxenlader, Designer, Werbemanager und Mädchen :-))
  • Alex (Datenbankmelder) mit Pille
  • Cathleen (unser Küken) mit Luke

 

Und unserer Helferin Claudi - DANKE!


 


 

2012


 

Unser erstes Turnier sind wir beim Chaosexpress in Weichersbach am 28. Juli 2012 gelaufen. Es war ein sehr schönes, entspanntes Turnier (der Name war nicht Programm ;-) ) und als Erfolg durften wir den 2. Platz in der 1. Division verbuchen ;-) obwohl wir nur mit 5 Hunden starten konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0